2017.11.20
Unsere Einrichtungen
13. július 2017.
Oltalom Altenzentrum
Oltalom Altenzentrum

Das Oltalom Altenzentrum bietet für die Bewohner des Ortes und seiner Umgebung mehrere Dienste an:

- Essensdienst (auch mobiler Essensdienst)

- häusliche Hilfe in der Wohnung des Antragstellers

- Tagesversorgung für alte Menschen, Altenklub,

- Dorffürsorgedienst für die Bewohner des Ortes,

- Altenheim, das von den Bewohnern sämtlicher Orte des Landes in Anspruch genommen werden kann. Die Einrichtung erfüllt mehrere Funktionen: Verbesserung der Lebensqualität von alten und benachteiligten Menschen des Ortes und seiner Umgebung, Versorgung der Bevölkerung, Unterstützung bei den Aufgaben der Dorfverwaltung, Anbieten von Diensten, Schaffung eines friedlichen und ausgeglichenen Alters


Essensdienst

Unser Ziel ist es, die im Dorf wohnenden, sozial bedürftigen, kranken, behinderten und obdachlosen Menschen einmal täglich mit einer warmen Mahlzeit zu versorgen. Bei Bedarf wird das Essen ausgetragen, spezielle Diäten werden berücksichtigt.


Häusliche Hilfe

Im Rahmen des Dienstes bieten wir die Pflege in der eigenen Wohnung in dem Fall an, wenn die häusliche Hilfe für den Erhalt eines selbständigen Lebens notwendig ist, sowohl kurzzeitig in einer Krisensituation als auch auch mit ständigem Charakter. Unser Ziel ist es, dass alte Menschen so lange wie möglich in ihrer eigenen Umgebung leben können. Der Dienst ist kostenpflichtig.


Tagesversorgung für alte Menschen, Altenklub

Unsere Dienste bieten wir in erster Linie für die Bewohner von Hetefejércse, aber auch für die Bewohner der Umgebung an. Wir organisieren Programme, die sich an den sozialen, gesundheitlichen und mentalen Bedürfnissen der Interessenten sowie auch an den lokalen Bedürfnissen orientieren, wir bieten individuell zugeschnittene Dienste, helfen bei der Erledigung amtlicher Angelegenheiten und geben Informationen für die Beanspruchung der Dienste. Der Dienst ist kostenpflichtig.

Dorffürsorgedienst
Ziel unseres Dorffürsorgedienstes ist es, für alte und behinderte Menschen, Psychiatriepatienten, Mütter von kleinen Kindern, Alleinerziehende und große Familien die infrastrukturellen Nachteile des winzigen, circa 300 Einwohner zählenden Ortes zu mindern. Der Dienst ist kostenlos.


Altenheim

Das Heim bietet für 32 Personen Pflege und Fürsorge. Eine dauerhafte (endgültige) Unterbringung kann von den alten Menschen beansprucht werden, die täglich mehr als 4 Stunden Pflege benötigen, von denjenigen, die mit ihnen in einem Haushalt leben (Ehepartner, Lebenspartner, Geschwister, naher Angehöriger eines behinderten Menschen), sowie von denjenigen, die bereits seit längerer Zeit krank sind und sich auf Grund ihrer Krankheit oder Behinderung nicht selbst versorgen können.


Das Heim nimmt auch Demenzkranke auf.


Im Altenheim bieten wir eine umfassende Versorgung mit folgenden Diensten: Versorgung rund um die Uhr, Pflege und Betreuung, täglich drei Mahlzeiten, mentale Hilfe, bei Bedarf Versorgung mit Bekleidung, Wäsche und Textilien, grundlegende Medikamente, ärztliche Grundversorgung, sinnvolle Freizeitprogramme, Gemeinschaftsprogramme.


Das Altenheim versorgt seine Bewohner in Zweibettzimmern, die sich in einem eigens dafür gebauten Gebäude befinden. Bei der Ausstattung und den Bedingungen gibt es die Möglichkeit, persönliche Bedürfnisse zu berücksichtigen (eigene Möbel). Die Umgebung des Heims ist sehr freundlich, ruhig und still. Für die Unterbringung und die Dienste muss mit monatlicher Regelmäßigkeit eine Gebühr gezahlt werden. Die Gebühr für die Einrichtung betrug 2011  63.900.- Forint/Monat. Sie hängt vom Einkommen und der Vermögenslage der Person ab, darf jedoch die genannte Summe nicht überschreiten. Das Heim sichert die Grundmedikamente, der darüber hinausgehende Bedarf an Medikamenten muss einkommensabhängig und den rechtlichen Verordnungen gemäß gezahlt werden.

Personen - aus allen Orten des Landes - können eine Aufnahme in das Altersheim beantragen,
- wenn sie das Rentenalter erreicht haben und sich in ihrem eigenen Heim, in ihrer eigenen Umgebung nicht mehr selbst versorgen können,
- ebenso Kranke, wenn sie Pflege und Versorgung benötigen und keine direkte Hilfe oder keinen Angehörigen haben,
- wenn auf Grund der durch den Leiter der Einrichtung durchgeführten Untersuchung festgestellt wird, dass die Fähigkeit zur Selbstversorgung in der eigenen Umgebung gemindert ist und eine dauerhafte, täglich 4 Stunden überschreitende Versorgung benötigt wird.
Darüber hinaus nehmen wir mit den Antragstellern gemeinsam den seit mindestens einem Jahr mit ihm zusammenlebenden Ehepartner, den Lebenspartner oder Geschwister auf sowie auch den nahen Angehörigen eines behinderten Menschen. Die Beanspruchung der Versorgung ist freiwillig und geschieht auf den – eigenhändig unterschriebenen – Antrag durch den Antragsteller oder deren gerichtlich bestimmten gesetzlichen Vertreter hin. Der Antrag muss ausgefüllt an das Altenzentrum geschickt werden. Das Antragsformular besteht – der Rechtsverordnung gemäß – aus mehreren Teilen: persönliche Angaben (muss nicht ausgefüllt werden), Antrag auf Versorgung, Angaben zum Gesundheitszustand, Einkommens- und Vermögenserklärung, Antrag auf Feststellung des Versorgungsbedarfs.

Wenn Sie sich für unser Altenheim interessieren und darüber nachdenken, eine Aufnahme für sich zu beantragen, wenden Sie sich bitte über Email, per Telefon oder persönlich an uns oder an den Leiter der Einrichtung im Altenzentrum, damit wir Ihnen ausführliche Informationen über unsere Möglichkeiten geben können, die Ihnen helfen, eine umsichtige Entscheidung zu treffen. Den Antrag können Sie von unserer Website herunterladen.
Wir erwarten gern Ihr Interesse und hoffen, dass wir Ihnen helfen können!

Kontakt zum Oltalom Altenzentrum:


4843 Hetefejércse, Rákóczi Ferenc utca 32.
Leiterin der Einrichtung: Erika Medvés
Telefon: +36 70 9774983
Büro der Evangelischen Brüdergemeinschaft Ungarns: 1086 Budapest, Dankó utca.11
Telefon: 06-1-314-0668


Kurzfilm des Wesleystudios über unser Zentrum:

https://www.youtube.com/watch?v=iIM6KPIcDS4