2017.11.20
Unsere Einrichtungen
13. június 2017.
Beheizte Straße


Träger: Evangelische Brüdergemeinschaft Ungarns (seit 21. Februar 2007, zuvor: Karitativer Verein Oltalom)

Name der Einrichtung: Beheizte Straße; Nachtschlafstelle und Tageswärmestube
Leiter der Einrichtung: Barnabás Farkas
Anschrift: H-1086 Budapest, Dankó utca 15
Telefonnummer: +36-1-210-5400 / App. 143, 114, 162, 257 
Anzahl der Plätze: 100

Durch den Kauf der Immobilie Dankó utca 15 ( VIII. Bezirk) im Sommer 2003 wurde es – nach einer umfangreichen Umgestaltung – möglich, dass der Verein neue Einrichtungen für Bedürftige eröffnet und die Zahl der Plätze weiter erhöht. Die als „Beheizte Straße” bezeichnete Nachtschlaf- und Tageswärmestelle ergänzt mit seinen Krisenplätzen im Winter und seiner ganzjährigen kontinuierlichen Arbeit die im Interesse der obdachlosen Personen arbeitenden sonstigen sozialen und medizinischen Dienste. Für die obdachlosen Menschen, die nicht im Übergangswohnheim leben, die Nachtschlafstellen nicht regelmäßig aufsuchen und vorwiegend auf der Straße und öffentlichem Gelände leben, ist sie ein Zufluchtsort mit der Möglichkeit, lebensrettende Dienste sofort in Anspruch zu nehmen. Aufgabe der Unterkunft und Tageswärmestube: sofortige Hilfeleistung für obdachlose Menschen in Krisensituation. Neben einer so gut wie durchgehenden Öffnungszeit (mit Ausnahme des Zeitpunktes der Reinigung und Desinfektion) bieten wir die kontinuierliche Möglichkeit der Inanspruchnahme unserer Dienste, beziehungsweise die in der Rechtsvorschrift für Tageswärmestuben vorgeschriebene Möglichkeit für Körperpflege, Erwärmung von Speisen und Tagesruhe.
Die Nachtschlafstelle bietet Frauen und Männern, die sich eigenständig beziehungsweise nur mit Hilfe versorgen können und die über keine andere Wohnmöglichkeit verfügen, eine vorübergehende Unterbringung. Einmalig in Budapest ist die Möglichkeit, dass bei uns Paare die Dienste der Unterkunft gemeinsam nutzen können, im oberen Stockwerk sind die Frauen, im Erdgeschoss die Männer untergebracht. Dazu gehören nach Geschlechtern getrennte Waschmöglichkeiten. Die Tageswärmestube kann von jedem in Anspruch genommen werden, der im Gebiet der Hauptstadt Tagesdienste benötigt (Körperpflege, Ausruhen, Kleiderwäsche, Wärmen von Speisen, Freizeitprogramme, grundlegende medizinische Versorgung, Beratung).
Zahl der Versorgten:
Nachtschlafstelle: durchgehende, ganzjährige Versorgung: 100 Personen, während der Krisenperiode zusätzlich 40 Personen.
Tageswärmestube: 90 Personen zu gleicher Zeit, pro Tag maximal das Dreifache, d. h. 270 Personen.
Unter den Diensten, die von obdachlosen Personen in Anspruch genommen werden können, repräsentiert die „Beheizte Straße” die erste Stufe. Diese Art der Versorgung steht der “Straße” am nächsten und diesem Umstand werden auch die Aufnahmebedingungen angepasst: Oberstes Ziel ist, dass mit dieser nächtlichen Unterkunftsmöglichkeit die besonders im Winter mit der Kälte einhergehenden Gefahren (Erfrieren, Auskühlen, Krankheiten) vermieden werden und auch die Möglichkeit geboten wird, dass die obdachlose Person im weiteren Verlauf eine dauerhaftere Art der Unterbringung findet (sei es in anderen sozialen bzw. medizinischen Einrichtungen des Vereins oder anderer Anbieter). Dies kann in Verbindung mit einer regelmäßigen sozialen Hilfe zu einer gesellschaftlichen Wiedereingliederung beitragen.

Unsere Gäste können die folgenden Dienste in Anspruch nehmen:
 -eigenes Bett für eine Nacht (in der Nachtschlafstelle),
 -Körperreinigung,
 -Waschen der Bekleidung,
 -Erwärmen von Speisen,
 -Aufbewahrung der Dokumente für die Zeit des Aufenthalts in der Einrichtung,
 -Ersatz mangelhafter, verschlissener Bekleidung, die Möglichkeit einer Postadresse,
 -Information und Aufklärung,
 -Rekonvaleszenz im „Krisenzimmer”; aus dem Krankenhaus entlassene, auf eine Krankenhausbehandlung wartende bzw. nicht chronisch kranke Patienten, die ständige Pflege und ärztliche Hilfe benötigen, können die Dienste des Oltalom-Krankenhauses und der Arztpraxis in Anspruch nehmen
 -Seelsorge,
 -Möglichkeit von Fernsehen und Filmeschauen, Entspannung, Freizeitprogramme
 -kostenlose Verteilung von Tee und Bäckereiwaren,
 -kostenloser Friseur,
 -Möglichkeit zum Zeitunglesen,
 -Beschäftigungsprogramm für Interessenten: Sortieren von Spenden und Bekleidung, Näharbeiten. Zudem besteht die Möglichkeit für kreative Beschäftigungen unter Anleitung von Fachleuten und Freiwilligen.

In der Nachtschlafstelle der durchgehend geöffneten „Beheizten Straße” gelten in Hinblick auf die Notwendigkeit, sofortige Hilfe benötigende, in Krisensituation befindliche Personen zu versorgen, die einfachsten Aufnahmebedingungen:
- durch unsere Einrichtung ausgestellte Desinfektionsbescheinigung, nicht älter als eine Woche. Wir ermöglichen den Erwerb einer solchen Bescheinigung bei der Untersuchung in der “Beheizten Straße” im Verlauf einer dreitägigen Karenzzeit.
 -Anmeldung zur Nachtschlafstelle oder Tageswärmestube,
 -Akzeptieren der Hausordnung,
 -bei Inanspruchnahme der Unterkunft gültige Desinfektionsbescheinigung des Volksgesundheitsamtes, sowie Bescheinigung über Lungenröntgen, nicht älter als 6 Monate. (Letztere Bedingungen gelten nur im Falle eines dauerhaften Aufenthaltes und sind bei einmaliger Inanspruchnahme nicht obligatorisch).
Die Tageswärmestube kann von jedem genutzt werden, sie dient auch dem Ausruhen und bietet kulturelle und unterhaltende Programme an.

Die Dienste der Nachtschlaf- und Tageswärmestelle der „Beheizten Straße” sind kostenlos.