2017.11.20
Über uns
06. június 2017.
Tätigkeiten

- Information, Wissensvermittlung, Seelsorge, rehabilitative Beschäftigung

- sozialer Dienst, Familienhilfe, Betreuung alter Menschen

- karitative, gesundheitspräventative, therapeutische und medizinische Rehabilitationstätigkeiten

- Erziehung und Ausbildung, Persönlichkeitsentwicklung, Gemeinschaftsbildung, - Fähigkeitsförderung

- Förderung der Fähigkeitsentwicklung und Beschäftigung von benachteiligten, randständigen Menschen

- Tätigkeiten in Verbindung mit der Unterstützung von in Ungarn lebenden ethnischen Minderheiten sowie Auslandsungarn

- Kinder- und Jugendschutz, Interessenvertretung

- wissenschaftliche Tätigkeiten, Anfertigung von Forschungsprojekten und Studien im
 Zusammenhang mit den obigen Diensten


Medizinische Versorgung Obdachloser:

- „Beheizte Straße” (15 Krisenbetten)

- hausärztliche Sprechstunde (5000 Personen/Jahr)

- zahnärztliche Behandlung (500 Personen/Jahr)

- dermatologische Sprechstunde (1200 Personen/Jahr)

- Rettungsdienst (rund um die Uhr)

- Pflegestation im Krankenhaus (30 Betten, 500 Personen/Jahr)

- psychiatrische Abteilung (20 Betten)


Soziale Betreuung Obdachloser:

- Schlafunterkunft: an zwei Orten; 200, in der Wintersaison 280 Plätze

- Tageswärmestube: an zwei Orten; 250 Plätze

- soziales Büro: an zwei Orten; 3600 Personen/Jahr

- Volksküche (150 Portionen Mittagessen/Tag)

- Männerübergangswohnheim (50 Plätze)

- Frauenübergangswohnheim (64 Plätze)

- Straßensozialarbeit (5200 Personen/Jahr)

- rechtliche Unterstützung

- Seelsorge

Kinderschutz:

- Übergangswohnheim für Familien (28 Plätze)

Pflege alter Menschen:

Altenheime in

-Budaörs (48 Plätze)

- Békéscsaba (29 Plätze)

- Esztergom (23 Plätze)

- Hetefejércse (32 Plätze)


Unterstützung von Flüchtlingen, Opfern von Naturkatastrophen und Auslandsungarn:

- Der Verein bietet auch Hilfe für Hochwassergeschädigte im In- und Ausland, sowie für Familien und Einzelpersonen, die aus unterschiedlichen Regionen der Welt aus Notsituationen flüchten. Unsere Budapester Flüchtlingsunterkunft mit 25 Plätzen nimmt ausländische Personen auf, die vom Innenministerium, der UNO oder andere Organe an unseren Verein vermittelt werden.


Weitere Dienste:

- Andacht für Interessenten, an jedem Sonntag und Donnerstag

- kunsthandwerkliches Beschäftigungsprogramm in jeder unserer Institutionen, geleitet von einem Kunstlehrer und von Freiwilligen

- Kleiderausgabe an Obdachlose, zweimal wöchentlich

- Fußballtraining für Obdachlose und sozial Benachteiligte, organisiert vom Sportverein Oltalom, zweimal wöchentlich

- Orchester der Oltalom-Kulturgruppe, in dem aus Freude am gemeinsamen Musizieren Obdachlose und Sozialarbeiter spielen, Interessenten werden gern erwartet

- Verbreitung der kulturellen Straßenzeitung „Sternenheim” unter aktiver Einbeziehung von Obdachlosen

- Rückführung obdachloser Menschen zum Arbeitsmarkt durch Ausbildung und Unterricht; Angebot mehrerer unterschiedlicher fachlicher Ausbildungen für unsere Schüler


Familienhilfe:

- An 6 Stellen des Landes arbeitet ein "Oltalom Zentrum", von dem aus unsere Mitarbeiter ihre Tätigkeit ausüben.

- Unterstützung von 500-600 Familien

- Sommerferienaufenthalt in Hejce für 150 Kinder